SEO Tools im Vergleich: WISE, XOVI, SISTRIX und Co

In diesem Artikel wollen wir etwas über den Tellerrand schauen und uns dem Thema Online-Marketing widmen. Jeder, der erfolgreich eine Internetseite betreiben will, muss sich zwangsläufig eine Erfolgskontrolle durchführen. Die geschieht z.B. mittels SEO-Tools, die in diesem Beitrag näher vorgestellt werden.

Wenn Sie erfolgreich im Online-Business sein wollen, müssen Sie sämtliche Vorgänge überwachen, die Ihre Webseite betreffen. Die schließt sowohl Änderungen an der Seite selbst (onpage), als auch Online-Marketing Maßnahmen wie Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinen-Marketing (SEM) und Social-Media-Optimization (SMO) ein. Nur wer analysiert und kontrolliert, was er online macht, kann Fehler vermeiden, Hebel erkennen und letztendlich Besucher auf die Seite lenken und Umsatz generieren.

Nun wollen wir Ihnen verschiedene Tools und Werkezuge vorstellen - sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige, mit denen Sie erfolgreiches Web Controlling durchführen können. Durch die Arbeit bei verschiedenen Online-Marketing-Agenturen konnten wir Einblicke in verschiedene Tools gewinnen und wollen unsere Erfahrung mit Ihnen teilen.

Kostenlose Controlling-Tools nutzen

Gute Tools müssen nicht unbedingt Geld kosten, insbesondere zu Beginn Ihrer Tätigkeit im Online-Business können Sie auch auf kostenlose Tools zurückgreifen: Die bekanntesten sind sicherlich Google Analytics und die Google Webmaster Tools. Über Google Analytics erhalten Sie eine umfangreiche Statistik über die Besucher Ihrer Seite, insbesondere die Besucherherkunft (z.B. über welche Keywords in den Suchmaschinen), besuchte Seiteninhalte, häufige Ausstiegsseiten, etc. Eine ähnliche Statistik finden Sie in den Google Webmaster Tools. Hier können Sie zusätzlich die Zahl der Impressions je Keyword einsehen, unter denen Ihre Seite rankt. Auch Verbesserungsvorschläge, wie z.B. mehrfache Meta-Description, zu kurze Meta-Title etc. werden hier aufgeführt und können ein erster Schritt in Richtung Optimierung sein. Die Frage ist natürlich, inwiefern Sie Google Zugriff auf diese Statistiken geben wollen, in der Regel wird jedoch der Vorteil überwiegen.

Ein weiteres interessantes und kostenloses Tool ist seokicks, hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Backlinks und insbesondere auch die Backlinks Ihrer Konkurrenz einzusehen. Außerdem können Sie z.B. seitwert oder seorch für eine erste Analyse zu Rate ziehen, wobei hier natürlich über die Wichtigkeit und Qualität der einzelnen Kriterien diskutiert werden kann.

Die WISE SEO Suite - Einsteiger-Tool mit vielen Features

Auch wenn die WISE SEO Suite in der Gold-Version mit 19,90 Euro pro Monat eher günstig ist und sich damit an Einsteiger richtet, bietet sie dennoch einen enormen Funktionsumfang. Es können nicht nur die Rankings bei wichtigen Keywords innerhalb der letzten 9 Monate überwacht werden, sondern auch eigene Keywords getrackt werden. Auch Backlinkgs können analysiert und überwacht werden. Über ein Reporting-Tool können Sie Berichte definieren und sich diese automatisch via E-Mail zusenden lassen, so bleiben Sie stets auf dem aktuellen Stand. Dank der Zufriedenheitsgarantie können Sie die WISE SEO Suite 14 Tage lang mit einer Geld-zurück-Garantie testen.

XOVI Online Marketing Suite - eine Stufe umfangreicher

Die XOVI Online Marketing Suite ist mit 100 Euro pro Monat nicht nur eine Stufe teurer als WISE sondern auch etwas umfangreicher. So weist es z.B. zusätzlich zu den üblichen Funktionen ein SEM-Tool auf, mit dem Sie Ihre SEM-Kampagnen optimieren können. Auch ein Onpage-Tool wird angeboten, das Vorschläge für die Onpage-Optimierung und mögliche Fehler anzeigt. Beispielsweise werden Seiten mit fehlender Überschrift oder Bilder mit fehlendem Alt-Text aufgeführt. Auch das Affiliate-Tool ist nützlich, wenn Sie z.B. herausfinden wollen, welche Partnerprogramme Ihre Konkurrenz verwendet.

SISTRIX - der Branchenprimus

Die Sistrix Toolbox ist sicherlich eines der mächtigsten und umfangreichsten SEO Tools, das hat allerdings auch seinen Preis. Entscheidet man sich für die 5 angebotenen Module (SEO, Universal-Search, SEM, Backlink und Monitoring) macht das stolze 400 Euro pro Monat. Im Gegenzug erhält man die wohl beste Möglichkeit, Daten zu analysieren, Marketing-Vorgänge zu kontrollieren und anschließend weiter zu optimieren. Ein großes Plus von SISTRIX ist sicherlich auch eine tolle und übersichtliche Darstellung der Daten mit entsprechenden Diagrammen.

Unser Fazit

Wenn Ihnen die kostenlosen Tools nicht mehr ausreichen, ist WISE aufgrund des günstigen Preises für den Einstieg sicherlich am besten geeignet. Bei dem Wunsch nach umfassenderen Möglichkeiten, insbesondere bei SEM-Aktivitäten stellt XOVI eine gute Wahl dar. SISTRIX ist sicherlich eine der professionellsten, dafür aber auch eine der teuersten Lösungen.

Tipps:

  • Die meisten Tools bieten die Möglichkeit, den vollen Funktionsumfang für eine gewisse Zeitdauer zu testen. Nutzen Sie diese Möglichkeit und entscheiden Sie sich erst dann für das passende Tool.
  • Bei Investitionen in SEO-Tools sollten Sie sich immer die Frage stellen, ob sich das Tool überhaupt lohnt. Sie sollten also anhand des Tools Optimierungsmöglichkeiten ausfindig machen, die nicht nur die Kosten des Tools ausgleichen sondern zusätzlichen Gewinn versprechen.
  • Sie müssen lernen, das Tool richtig einzusetzen: Denn was nützt das beste SEO-Tool, wenn Sie es überhaupt nicht nutzen, oder damit Zeit verschwenden?

Es gibt auch SEO-Agenturen, die entsprechenden Monitoring-Service anbieten und anhand dieser Reports Optimierungsvorschläge aufführen, ohne jedoch Maßnahmen zu ergreifen. Wenn Sie Interesse daran haben, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.