Internetseiten und CMS-Systeme

Gerne erstellen wir Ihren Internetauftritt und Ihre Web-Anwendungen unter dem Einsatz von CMS-Systemen. Mit Hilfe von Content-Management-Systemen (kurz: CMS) können verschiedene Personen (Benutzer) gemeinsam an der Erstellung, Pflege und Bearbeitung einer Webseite mitwirken. In der Regel können Inhalte ohne Programmierkenntnisse mit Hilfe von Editoren bearbeitet werden. Durch die graphische Benutzeroberfläche und die klare Strukturierung kann die Webseite auch von Anfängern einfach verwaltet werden. Im Gegensatz zu einem Web-Baukastensystem bietet ein CMS jedoch 100% Skalierbarkeit und sämtliche Anpassungen sind denkbar.

Welches CMS-System ist das richtige?

Es gibt eine sehr große Auswahl an CMS-Systemen. Das Angebot reicht von kommerzieller Software bis hin zu weit verbreiteten Open-Source-CMS. Je nach Ihren individuellen Anforderungen sollten Sie das geeignete CMS auswählen. Hier sollte ein genaues Anforderungsprofil erstellt werden und gemeinsam das optimale CMS ausgewählt werden. Verlassen Sie sich auf unser Know-How! Ein späterer Wechsel ist nicht ohne weiteres möglich. Sie sollten daher schon bei der Planung Ihrer Webseite ein hohes Maß an Sorgfalt walten lassen. Im Folgenden wollen wir Ihnen die Stärken und Schwächen der am meisten verwendeten CMS-Systeme vorstellen.

WordPress

WordPress ist ein CMS, welches insbesondere auf Weblogs ausgerichtet ist. Hier spielt WordPress seine Stärke voll aus und beinhaltet z.B. eine umfangreiche Kommentarfunktion. WordPress basiert auf PHP und MySQL, ist sehr einfach zu installieren und zu bedienen und erfreut sich einer immer größeren Nutzergemeinde. Wenn Sie einen reinen Blog oder eine Internetseite mit wenigen statischen Seiten erstellen wollen, ist WordPress sicherlich die richtige Wahl. Mit Hilfe von Plugins können auch Gästebücher, Formulare, etc. in die Webseite integriert werden. Für komplexere Webauftritte z.B. auch für Online-Shops, etc. ist WordPress eher nicht geeignet.

Joomla

Joomla ist eines der populärsten Content-Management-Systemen und optimal zur Erstellung von dynamischen Webseiten geeignet. Durch die starke Verbreitung des CMS steht eine Vielzahl an Erweiterungen, Komponenten, Modulen und Templates zur Verfügung mit denen Sie die meisten Vorhaben wie z.B. Photo-Galerie, Gästebuch, Forum, Shop, etc. problemlos realisieren können. Außerdem ist Joomla sehr einfach zu bedienen und ermöglicht ein sehr flexibles Design. Nach unserer Ansicht ist Joomla in vielen Fällen die beste Wahl.

Typo3

Das CMS Typo3 ist eher für größere Webseiten ausgelegt und dementsprechend auch etwas anspruchsvoller in der Bedienung und Nutzung. Es werden höhere Anforderungen an den Server, an Entwickler und Redakteure gestellt und sollte daher nur in speziellen Fällen bei entsprechenden Anforderungen eingesetzt werden.

Sie sind noch unschlüssig, welches CMS das richtige ist? Oder Sie wollen eine umfangreiche Beratung bezüglich der Gestaltung einer Internetseite mit Hilfe von CMS-Systemen? Verlassen Sie sich auf unser Know-How und nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.